Die besten Arbeitgeber der Region
Jobs und Ausbildungstellen aus der Region ... Stellenangebote, News und KarriereJobs und Ausbildungstellen aus der Region ... Stellenangebote, News und KarriereJobs und Ausbildungstellen aus der Region ... Stellenangebote, News und Karriere
Inway Systems GmbH ASYS Group / ASYS Automatisierungssysteme GmbH Kunstgießerei Kollinger GmbH sudhoff technik GmbH Mayser GmbH & Co. KG Hauff-Technik GmbH & Co. KG AOK - Die Gesundheitskasse       Ulm-Biberach Kugler Straßen- und Tiefbau GmbH ACD Elektronik GmbH Robert Aebi GmbH ADLATUS Robotics GmbH
  Login: Benutzer Passwort
Logindaten vergessen Registrieren  
Newsletter abonnieren

Firmen-News

Mobile Datenerfassung für Pharma-Anwendungen und für weitere sensible Bereiche

Die Weiterentwicklung des mobilen Terminals M266 erfüllt nun auch die hohen hygienischen Anforderungen der Pharmaindustrie.

 

Nachdem die ACD Elektronik GmbH bereits 2015 ein mobiles Terminal für die Lebensmittelindustrie entwickelt hat, wurde dieses aufgrund zahlreicher Kundenanforderungen für sensible Bereiche – wie der Pharmaindustrie – weiterentwickelt und schließt dadurch eine weitere Marktlücke. Das bereits erlangte Knowhow, sowie erste Erfahrungswerte aus dem Einsatz in der Lebensmittelproduktion konnten erfolgreich übertragen werden; so entstand das mobile Terminal M266 Pharma.

 

Track & Trace im Pharmabereich

Mit dem mobilen Terminal M266 Pharma wird Material Tracking in der Pharmaindustrie, wie zum Beispiel auch innerhalb von Reinräumen, leicht gemacht! Das M266 erfüllt als einziger Handheld seiner Art die strengen Hygieneanforderungen des Pharmabereichs. So verfügt das M266 Pharma über eine abwaschbare Folientatstatur mit antimikrobieller Beschichtung und entsprechendem Gehäuse.  Aufgrund der ausgewählten Materialien hält das mobile Terminal den gängigen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln des Pharmabereichs stand. Das mobile Terminal verfügt über glatte Oberflächen, die eine einfache und gründliche Reinigung ermöglichen. Dank dieser Eigenschaften ist selbst der direkte Kontakt mit sensiblen Rohstoffen und Endprodukten absolut unbedenklich. „Die deutsche Pharmaindustrie zeichnet sich durch den Einsatz sensibler Rohstoffe und modernster Produktionsverfahren aus“, erklärt Andreas Zwißler, Geschäftsführer der ACD Elektronik GmbH mit Sitz im süddeutschen Achstetten. „Um die Produktsicherheit zu gewährleisten, setzen die Unternehmen auf immer umfangreichere Qualitätsmanagementsysteme wie beispielsweise die Chargen-Rückverfolgung oder gar dem Electronic Batch Recording (kurz: EBR). Die Nachfrage nach mobilen Geräten, die diese Schritte vereinfachen, steigt daher kontinuierlich“, so Zwißler weiter. „Neben dem M266 Pharma von ACD gibt es derzeit kein vergleichbares Gerät am Markt.“

 

Widerstandsfähig in sensiblen Bereichen

Das stabile ABS-Gehäuse des M266 Pharma nach Schutzart IP65 und mit umlaufender Gummierung zeichnet sich selbst in rauen Industrieumgebungen durch ausreichend Sturz-, Staub- und Strahlwasserschutz, sowie eine erhöhte Langlebigkeit aus. „Look and Feel“ des Handhelds wurden für die Pharmaindustrie angepasst und der Verzicht auf Schmutzkanten, Unebenheiten und Vertiefungen ermöglichen eine leichte und effiziente Reinigung. Der kurzfristige Einsatz des M266 Pharma in Produktionsbereichen bei Temperaturen von bis zu minus 20 Grad Celsius sowie die Verträglichkeit mit verschiedenen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln garantieren problemloses Arbeiten im Bereich der Pharmaindustrie. Wie alle mobilen Geräte der ACD Elektronik ist das M266 Pharma durch die einfache Struktur sehr übersichtlich gestaltet: Sechs frei belegbare Funktionstasten sowie der große, resistive Touchscreen mit LED Backlight lassen besonders viel Spielraum für kundenindividuelle Lösungen. Als sicheres Betriebssystem kommt Windows Embedded CE 6.0 zum Einsatz und ein leistungsstarker Marvell XScale Prozessor (PXA 166) mit 800 Megahertz und 256 MB RAM sorgt für die nötige Performance. Die Standardversion verfügt über eine Speicherkapazität von 512 MB Flash. Bei Bedarf ist ein größerer Speicher erhältlich. Im Gehäuse integriert ist ein 1D-Scanner – der auf Wunsch durch einen 2D-Scanner ersetzt werden kann – sowie WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n. Auf Anfrage kann das Gerät mit BT-kompatiblem Nahbereichsfunk, UMTS oder GPS ausgestattet werden. Als Zubehör liefert ACD eine Docking- und Akkuladestation sowie Schnittstellen zu diversen mobilen Gerätemanagern, wie bspw. dem ACD Mobile Device Manager.

Zusammen mit der jahrelangen Erfahrung der ACD Elektronik GmbH in punkto Integration und Stabilität von Gesamtsystemen, zuverlässige Lieferung – auch bei größeren Roll-Outs –, Service und Support wird das M266 Pharma zum idealen Helfer in der produktionsbegleitenden Chargen-Rückverfolgung der Pharmaindustrie.

13. Mai 2018

Diesen Artikel kommentieren

Benutzername


Passwort


 
Unsere Netzwerkpartner Südwestmetall Bezirksgruppe Ulm Ulmer City Marketing eV Karrieretag Familienunternehmen Hochschule Neu-Ulm Agentur für Arbeit Ulm Kreissparkasse Biberach Innovationsregion Ulm IHK-Ulm-Ausbildungsatlas Unsere Netzwerkpartner
Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutz