Die besten Arbeitgeber der Region
Jobs und Ausbildungstellen aus der Region ... Stellenangebote, News und KarriereJobs und Ausbildungstellen aus der Region ... Stellenangebote, News und KarriereJobs und Ausbildungstellen aus der Region ... Stellenangebote, News und Karriere
e.solutions GmbH PASSIGATTI - GIORGIO PASSIGATTI GmbH Seniorenpflegeheim St. Maria Rehm Thermal Systems GmbH SCHWENK Zement KG C.F. Maier GmbH & Co KG AMA Instruments GmbH Cortex Media GmbH MONDI GmbH Weishaupt - Max Weishaupt GmbH ASYS Group / ASYS Automatisierungssysteme GmbH
  Login: Benutzer Passwort
Logindaten vergessen Registrieren  
Newsletter abonnieren

Firmen-News

Einschalten und loslegen mit Equipment von Rehm

© Rehm Thermal Systems

© Rehm Thermal Systems

Der schwäbische Maschinenbauer präsentiert neue Fertigungslösungen auf der SMT/Hybrid/Packaging in Nürnberg

 

Rehm Thermal Systems begrüßt Sie in diesem Jahr vom 26. bis 28. April auf der SMT/Hybrid/Packaging in Nürnberg, Europas führender Messe für Systemintegration in der Mikroelektronik. Die Elektronikindustrie trifft stetig auf neue Herausforderungen bei der Produktion sensibler elektronischer Komponenten – von der Verarbeitung kleinster Bauelemente, über höchste Ansprüche an Voidfreiheit von Lötstellen und die Qualitätssteigerung durch Schutzlackbeschichtung bis hin zur sicheren Funktionsweise unter extremen Temperaturen. Unter dem Motto „Power on – Einschalten und loslegen!“ stellt die Firma Rehm Innovationen und neue Lösungen für eine moderne und effiziente Elektronikfertigung vor. Besuchen Sie uns in Halle A7, Stand 451!

 

Wir präsentieren Ihnen folgende neue Systeme:

 

VisionXP+ Vac: Die 2-in-1-Lösung für das Reflow-Konvektionslöten

Das Konvektionslötsystem VisionXP+ vereint zahlreiche Weiterentwicklungen, vor allem im Hinblick auf die Optimierung von Energieeffizienz und die Reduzierung von Emissionen. Mit der Anlage können Kunden bei der Elektronikfertigung bis zu 20 % Energie einsparen und verbrauchen im Durchschnitt 10 Tonnen weniger CO2 pro Jahr. Die Vakuum-Option macht erstmals Konvektionslötprozesse mit oder ohne Vakuum möglich – in einem System! Die VisionXP+ Vac entfernt bereits im Lötvorgang, während sich das Lot noch im optimal aufgeschmolzenen Zustand befindet, zuverlässig Gaseinschlüsse und Voids. Mit einem Unterdruck bis zu 2 mbar sind Voidraten von unter 2 % realisierbar.

 

VisionXC: Ideales System in kompakter Bauweise

Kleine Losgrößen? Geringer Durchsatz? Für jeden Elektronikfertiger ist es wichtig, auch bei geringem Durchsatz eine hohe Qualität in der Baugruppenfertigung zu erreichen. Dies bedeutet optimale Prozessperformance für reproduzierbare Lötergebnisse, die langfristig und kompromisslos umgesetzt werden müssen. Genau für diesen Kundenkreis wurde die VisionXC konzipiert. Sie überzeugt durch ihre Kompaktheit, die auf kleinstem Raum alle wichtigen technologischen Eigenschaften vereint. Die VisionXC ist die ideale Konvektionslötanlage für kleine und mittlere Losgrößen in der Produktion, im Labor oder für Demo-Linien. Unser Team vor Ort berät Sie gerne!

 

CondensoX: Beste Performance für zuverlässiges Reflow-Kondensationslöten

Beim Reflow-Kondensationslöten mit der CondensoX-Serie erfolgt der Lötprozess mit Hilfe von heißem Dampf und dem Medium Galden®. Da die Wärmeübertragung bis um das Zehnfache höher ist, als beim Konvektionslöten, lassen sich große, massereiche Boards problemlos verarbeiten. Die Nutzung des Injektionsprinzips und die Steuerung von Temperatur und Druck sorgen für eine genaue und vielfältige Reflow-Profilierung. Auf der SMT in Nürnberg präsentiert Rehm eine platzsparende, leistungsstarke Anlage für Laboranwendungen, Kleinserienfertigung oder Prototyping. Voidfreies Löten lässt sich bei allen Systemen der CondensoX-Baureihe mit der Vakuum-Option problemlos umsetzen.

 

Protecto mit UV-Trockner: Selektive Conformal Coating Anwendungen

Mit dem Einsatz von Schutzlacken steigern Sie die Qualität und die Lebensdauer Ihrer Produkte. Unser selektives Conformal Coating System Protecto schützt empfindliche elektronische Baugruppen vor Beschädigung durch Korrosion oder andere aggressive Umwelteinflüsse wie Feuchtigkeit, Chemikalien und Staub. Mit der Lackieranlage gelingen selbst komplizierte Applikationsprozesse in nur einem Arbeitsschritt. Durch den Einsatz von bis zu vier Düsen haben Sie absolut flexible Beschichtungsmöglichkeiten. Verstärken Sie Ihr Team für ein noch besseres Ergebnis! Auf der SMT in Nürnberg stellen wir Ihnen außerdem unseren neuen RDS UV vor, einen kompakten UV-Trockner, der sich in jede Fertigungsumgebung integrieren lässt. Je nach Materialanforderung ist das System mit UV-Härtungslampen mit Quecksilber-Mitteldruckstrahlern oder UV-LED-Strahlern erhältlich und sorgt für eine zuverlässige Trocknung aller UV-aushärtenden Lacke.

 

Securo: Sichere Elektronik trotz Hitze und Kälte

Moderne Elektronik wird heute in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt. Die elektronischen Komponenten müssen unter allen Temperaturbedingungen zu 100 % zuverlässig funktionieren. Um die Beständigkeit von Elektronik unter extremen Temperaturen zu analysieren, hat Rehm eine komplett neue Baureihe entwickelt: Securo Minus für Kaltfunktionstests, bzw. Securo Plus für den Warmfunktionstest. Auf der Messe stellen wir Ihnen Securo Minus für zuverlässige Kaltfunktionstests vor. Um beispielsweise die Wintertauglichkeit von sensibler Elektronik zu prüfen, können die Baugruppen in der Anlage mit bis zu -55 °C kalter Luft oder Stickstoff angeströmt werden. Die Securo-Systeme sind optimal mit anderem Messequipment kombinierbar.

 

RDS Magazintrockner: Neue Technik zum Tempern von Powermodulen in Magazinen

Im Rahmen des Forschungsprojektes HotAL (Hochtemperaturoptimierte AL-Bondtechnik für Offshore Anwendungen) entwickelte Rehm Thermal Systems eine Anlage mit Inertgasbetrieb zum Tempern von Powermodulen in Magazinen. Mit dem System lassen sich Temperaturen bis 300 °C erreichen. Schleusentechnik am Ein- und Auslauf garantiert sehr niedrige Restsauerstoffwerte von 30 ppm O2. Durch den Magazintrockner können Magazine mit den maximalen Abmessungen von 460 mm Höhe, 260 mm Breite und 260 mm Tiefe durch den dreigeteilten Transport transportiert werden. Die Taktzeit kann von minimal drei Minuten bis maximal 24 Stunden gesteuert werden. Das Forschungsprojekt HotAL wurde vom BMBF gefördert und unter der Projektkoordination vom Fraunhofer IZM Berlin und den Industriepartnern Heraeus, SEMIKRON, F & K Delvotec Bondtechnik und Rehm durchgeführt. Der Magazintrockner ist für die thermische Behandlung von Semicon-Applikationen, Hybrid-Aufbauten und elektronischen Baugruppen, die in Magazinen transportiert werden müssen, verwendbar.

 

Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen! Besuchen Sie uns in Halle A7, Stand 451!

 

Über Rehm Thermal Systems

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

 

http://www.rehm-group.com/de/aktuelles/news/detail/article/einschalten-und-loslegen-mit-equipment-von-rehm.html

8. März 2016

Diesen Artikel kommentieren

Benutzername


Passwort


 
Unsere Netzwerkpartner Südwestmetall Bezirksgruppe Ulm Ulmer City Marketing eV Karrieretag Familienunternehmen Hochschule Biberach Agentur für Arbeit Ulm Kreissparkasse Biberach ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaf IHK-Ulm-Ausbildungsatlas Unsere Netzwerkpartner
Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutz